• Am 20.10.2016 fand die 4.Begleitausschusssitzung in Frankfurt (Oder) statt. Es wurden Änderungen im FHB beschlossen, unter anderem die Vereinfachung der Antragstellung (Verzicht auf Papierform), die Schirmprojekte der Euroregionen Pro Europa Viadrina sowie der Euroregion Sprewa-Nysa-Bóbr wurden bestätigt und auch der Bewertungsplan wurde angenommen.Die Beschlüsse finden Sie hier.Die angenommenen Vereinfachungen werden bereits im 2.Call gelten. Der 2. Call öffnet am 27.Oktober für die PA I (Gemeinsamer Erhalt und Nutzung des Kultur- und Naturerbes) und PA III (Stärkung grenzübergreifender Fähigkeiten und Kompetenzen).Weitere Informationen/Aktualisierungen bzgl. des 2.Calls werden auf unserer Internetseite veröffentlicht – es lohnt sich immer mal wieder reinzuschauen.
  • Schulungs- und Beratungsaktivitäten (Oktober 2016- Januar 2017)
  • Der 5. Begleitausschuss des Kooperationsprogramms INTERREG V A Brandenburg – Polen 2014-2020 findet am 07.-08.12.2016 statt.Der Begleitausschuss wird sich u. a. mit der Beschlussfassung und Auswahl der im Rahmen des 1.Calls eingereichten Projekte zur Förderung für die PA II und PA IV befassen.
  • Das Gemeinsame Sekretariat bietet Workshops zum Ausfüllen des elektronischen Antrags an. Die Workshops sind an die Antragsteller, die im Rahmen der PA I und III den Antrag stellen wollen (2. Call), gerichtet. Die Teilnehmerzahl eines Workshops ist begrenzt, deswegen bitten wir um Anmeldung nur 1 Person aus jeder Organisation.
  • Die Aufrufankündigung zum 2. Call finden Sie hier.
  • WICHTIGER HINWEIS!!!
    Der Antrag und Anlagen, sowie Zusatzdokumente sollen nur IN ELEKTRONISCHER FORM über das Kundenportal der ILB ohne Unterschriften bis zum 13.01.2017 versendet werden. Das EINZIGE DOKUMENT, das in Papierform und vom Leadpartner unterschrieben eingereicht werden muss, ist „Bestätigung zum Antrag“. Sie muss dem GS innerhalb von 3 Tagen nach der Beendigung des Calls vorliegen. Wenn technische Unterlagen wegen ihres Umfangs nicht hochgeladen werden können, können sie in Papierform geliefert werden. Ausführlichere Informationen finden Sie im Förderhandbuch, S. 38, Kap. V.2, sowie in der Aufrufankündigung S. 3 (Punkt VII)
  • ACHTUNG!!! MORGEN GEHT DER 2. CALL ZU ENDE!!! ALLE ANTRAGSUNTERLAGEN MÜSSEN AM 13.01.17 BIS 23:59 IM KUNDENPORTAL EINGEREICHT SEIN! DAS DOKUMENT “BESTÄTIGUNG ZUM ANTRAG” MUSS DEM GEMEINSAMEN SEKRETARIAT IN PAPIERFORM UND VOM ANTRAGSTELLER UNTERSCHRIEBEN  BIS ZUM 18.01.17 VORLIEGEN.
  • Das Gemeinsame Sekretariat bietet Workshops zum Ausfüllen des elektronischen Antrags an. Die Workshops sind an die Antragsteller, die im Rahmen der PA II  den Antrag stellen wollen (3. Call), gerichtet. Die Worskhops finden am 29.06.17 (auf Deutsch) und 05.07.17 (auf Polnisch) jeweils ab 9.00 Uhr im Bolfrashaus, Bischofstr. 1 a, Frankfurt (Oder) statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deswegen bitten wir um Anmeldung nur 1 Person aus jeder Organisation.
  • Informationen bzgl. des 2.Calls finden Sie hier.
  • Förderhandbuch (Fassung 10/2016)