85015448

Erhaltung und Nutzung der historischen Parklandschaften Branitz und Zatonie

 

Partner:
– Stadt Cottbus (LP)
– Miasto / Stadt Zielona Góra

Zeitraum: 15.05.2017 – 31.12.2021

Förderung: 4.703.086,22 EUR

Ziel:
Die Partnerstädte Cottbus und Zielona Góra haben sich in ihrer gemeinsamen Arbeit das Ziel gesetzt, die historischen Gemeinsamkeiten nachhaltig erlebbar zu machen. Die bei-den kulturhistorisch wertvollen Parkanlagen sollen für die Besucher durch Investitionen wieder erlebbar gemacht und dadurch neue kulturtouristische Anziehungspunkte im För-dergebiet geschaffen werden.

Beispiele der Projektmaßnahmen:

Im Branitzer Park:

  • Wiederherstellung des Venusbeetes vor dem Schloss Branitz einschl. Skulpturen, Bepflanzung und Aufwertung des Umfeldes
  • Wiederherstellung des Rehgartens mit dem Hardenbergplatz einschl. Wege, Gewässer, Brücken und Ausstattung
  • Weitere Sanierung von Parkwegen
  • Aufwertung des Parkeingangs an der Pücklerallee, gleichzeitig Umgestaltung des Kreuzungsbereiches Forster Straße/Pücklerallee als Übergang zum Nördlichen Umfahrungsweg, INTERREG IV A

Im Park Zatonie:

  • Wiederherstellung der historischen Parkgestaltung durch Freilegung originaler Landschaftselemente auf der Johanna-Wiese, am Parkteich und in anderen Bereichen sowie deren Sicherung
  • Freilegung der inneren und äußeren Sichtachsen
  • Wiederherstellung des historischen Parkwegesystems
  • Wiederherstellung der historischen Rosenlaube und eines historischen Pavillons
  • Sanierung des Orangerie-Gebäudes und Bau eines Rankgerüstes
  • Bau eines Gebäudes für den IP und WC für Besucher
  • fachgerechte Pflegearbeiten am Baumbestand
  • Wiederherstellung der Park-Gewässer, einschl. zwei Teiche und der Brücken
  • Gartenarchitekturelemente, wie Bänke, Mülleimer, Laternen, Informationstafeln, Wegweiser
  • Sicherung des Außen- und Innenmauerwerks Schloss
  • Sicherung des Mauerwerks Orangerie

Links: