Menü

HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER WEBSEITE DES KOOPERATIONSPROGRAMMS INTERREG VA BRANDENBURG-POLEN

AKTUELLES:

30.10.2019

Einladung zu Schulungen für Begünstigte

Das Gemeinsame Sekretariat des Kooperationsprogramms INTERREG VA 2014 – 2020, in freundlicher Zusammenarbeit mit der Investitionsbank des Landes Brandenburg und dem Lebuser Woiwodschaftsamt (LUW) lädt Sie sehr herzlich zu Schulungen für Begünstigte ein. Während unserer Veranstaltungen erhalten Sie die wichtigsten Informationen zur Vergabe in Projekten, zu Partner- und Projektberichten, Projektänderungen, sowie zur Öffentlichkeitsarbeit in Projekten.

Anmelden können Sie sich per E-Mail.

Anmeldeformular und Agenda.

Termine der Schulungen

Auf Deutsch:

  • 11.2019, Potsdam, Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz, Heinrich-Mann-Allee 107, Haus 12, Saal 1

Auf Polnisch:

  • 12.2019, Gorzów Wielkopolski, Lubuski Urząd Wojewódzki, ul. Jagiellończyka 8

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Für weitere Fragen steht Ihnen Frau Paulina Polan sehr gerne zur Verfügung.

Tel. 0335 60676 9955
E-Mail: paulina.polan@mdjev.brandenburg.de


30.10.2019

FEIERTAG

Wir informieren, dass der 31.10.2019 ein gesetzlicher Feiertag in Brandenburg ist und aus diesem Grunde das Gemeinsame Sekretariat geschlossen bleibt. Sie sind herzlich willkommen, die Regionale Kontaktstelle des Kooperationsprogramms INTERREG VA Brandenburg-Polen 2014-2020 zu kontaktieren.


10.10.2019

17 PROJEKTE DURCH DEN BEGLEITAUSSCHUSS GENEHMIGT!

Am 08.-09. Oktober 2019 tagte in Gubin zum 13. Mal der Begleitausschuss des Kooperationsprogramms  INTERREG BB-PL 2014-2020.

Hier finden Sie die Listen zur Förderung ausgewählten Projekte:

PA II,

PA III,

PA IV.


DAS GEMEINSAME SEKRETARIAT BLEIBT 8.-9.10.2019 GESCHLOSSEN!

Aufgrund einer Sitzung des Begleitausschusses bleibt das Gemeinsame Sekretariat geschlossen.


03.10.2019

UNSER KOOPERATIONSPROGRAMM BEI TOUR DE INTERREG

Tour de Interreg 2.0 ist am 30.06.2019 ans Ziel gekommen…Mehr Informationen


02.10.2019

DAS GEMEINSAME SEKRETARIAT BLEIBT AM 03.10.2019 GESCHLOSSEN!

Wegen des Feiertags der Deutschen Wiedervereinigung am 03.10. bleibt das GS geschlossen.


02.10.2019

Internetumfrage – Zusammenarbeit zwischen polnischen und deutschen Städten

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Institut für öffentliche Angelegenheiten, das Deutsche Polen-Institut in Darmstadt und der Polnische Städtebund bitten Sie, an einer Forschungsumfrage teilzunehmen. Die Umfrage ist Teil des von uns in Polen und Deutschland durchgeführten Projekts „Deutsch-Polnische Städtepartnerschaften: Fakten, Potenzial, Herausforderungen“. Dabei soll vor allem erforscht werden, wie Städtepartnerschaften verlaufen, warum sie gegründet werden, wie intensiv sie sind, welche Motive ihnen zugrunde liegen und vor welchen Herausforderungen ihre Anbahnung und ihre Pflege stehen. Da das Projekt ganz Polen und Deutschland untersucht, können wir die Standpunkte von Städten verschiedener Größe, verschiedener Regionen und mit verschiedenen Dynamiken der internationalen Zusammenarbeit in Augenschein nehmen. Wir gehen davon aus, dass unsere Forschungsergebnisse auch für die weitere Entwicklung Ihrer Städtepartnerschaft von Bedeutung sein werden.

Die Umfrage richtet sich an denjenigen Vertreter der Stadtverwaltung, der für die Zusammenarbeit mit einer polnischen Stadt zuständig ist (unabhängig in welcher Form). Ihre Teilnahme an der Umfrage ermöglicht es uns, die für unser Projekt unentbehrlichen Informationen zu sammeln.

Die Beantwortung der Umfrage sollte nicht mehr als 15 Minuten in Anspruch nehmen.

Die Umfrage ist anonym und die Ergebnisse werden ausschließlich zu Forschungszwecken verwendet. Auf Grundlage der Umfrageergebnisse wird im April 2020 ein Bericht zur Zusammenarbeit deutscher und polnischer Städte veröffentlicht.

Aktuelle Informationen zum Projekt sowie die anschließenden Forschungsergebnisse finden Sie auf der Internetseite.


23.09.2019

Urteil zu der HOAI

Der EuGH hat in seinem Urteil vom 4. Juli 2019 die Mindest- und Höchstvergütung für Architekten und Ingenieure für europarechtswidrig erklärt. Öffentliche Auftraggeber müssen Planungsaufträge jetzt im “echten” Preiswettbewerb vergeben.

Die Honorarverordnung schrieb bislang zwingende Ober- und Untergrenzen für Vergütungen der Architekten und Ingenieure vor (§ 7 Abs. 1 HOAI). Dies verstößt gegen die EU-Richtlinie zur Dienstleistungsfreiheit. Weder die Mindest- noch die Höchstsätze der HOAI sind verhältnismäßig, so der EuGH.

Nach derzeitigem Recht darf man als öffentlicher Auftraggeber in einem Vergabeverfahren keinen Vertrag schließen, der eine mindestsatzwidrige Honorarvereinbarung enthält (§ 76 VgV). Öffentliche Auftraggeber, die nach Vergaberecht Aufträge erteilen, müssen dem Urteil des EuGH jedoch ab sofort praktische Wirkung verhelfen, selbst wenn diese Rechtsprechung noch nicht in deutsches Recht umgesetzt ist.

Das bedeutet für alle Vergaben, die ab dem 4. Juli begonnen wurden, dass einem Angebot der Zuschlag nicht mehr aufgrund der Tatsache verweigert werden darf, dass der angebotene Preis unterhalb der Mindest- oder oberhalb der Höchsthonorarsätze liegt.


20.09.2019

Bitte beachten Sie – Wartungsarbeiten Kundenportal

Wegen Wartungsarbeiten steht Ihnen das ILB-Kundenportal am 01.10.2019 zwischen 7:00 Uhr und ca. 9:00 Uhr leider nicht zur Verfügung.


18.09.2019

Webinar zum Thema Berichterstattung

Die ILB lädt die deutschsprachigen Begünstigten zu dem Webinar ein, in dem erklärt wird, worauf Sie bei der Erstellung von INTERREG-Partnerberichten besonders achten sollten. Mit einem programmkonformen Bericht können Sie sich Nachfragen ersparen, Bearbeitungszeiten reduzieren und gelangen so zügiger an Ihre Förderung.

Im Webinar will Ihnen die ILB zeigen, wo Sie die Berichtsformulare im ILB-Kundenportal finden und wie Sie den Partnerbericht richtig einreichen.

LINK zu dem WEBINAR: https://ilb.edudip.com/w/338656

• Ort: Live Online-Seminar
• Preis: kostenlos
• Anzahl Teilnehmer: maximal 50
• Sprache: Deutsch
• Zeit:‘ Mittwoch, 25.09.2019, 10:15 – 11:45 Uhr


17.09.2019

Workshop „Öffentlichkeitsarbeit in Projekten“

Am 16.09.2019 fand in Trebnitz der Workshop zum Thema „Öffentlichkeitsarbeit in Projekten“ statt…Mehr Informationen: https://interregva-bb-pl.eu/workshop_ofa/


17.09.2019

MIT INTERREG Stand bei dem Weinfest in Zielona Góra

Jedes Jahr im September strömen die deutschen und polnischen Weinliebhaber nach Zielona Góra…Mehr Informationen: https://interregva-bb-pl.eu/weinfest/


05.09.2019

2. Tour de Interreg – vor uns!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des Interreg Programms und 2 Räder,

vom 25. – 30. September 2019 startet die zweite Fahrradtour entlang der deutsch – polnischen Grenze. Tour de Interreg hat zum Ziel Verbreitung der Ergebnisse von drei Interreg Programmen im deutsch – polnischen Grenzgebiet. Von der Radfahrerperspektive werden wir uns die in den drei Regionen umgesetzten Projekte ansehen, sowie die wichtigsten Orte auf der touristischen Karte unserer deutsch-polnischen Region besuchen.

Von jedem Programm werden 10 Personen eingeladen. Die gesamte Gruppe, 30 Personen, wird gemeinsam ca. 500 km fahren. Die Länge der Route kann ein bisschen überwältigend erscheinen, wir sichern Ihnen zu – Sie brauchen keine Angst zu haben! Fahrtempo wird an die Teilnehmer*innen angepasst und während der Gesamtfahrt wird die Gruppe von einem Bus begleitet, der diejenigen, die nach gefahrenen Kilometern eventuell müde werden, mitnehmen kann.

Im Rahmen des Vorhabens sichern die Veranstalter (Gemeinsames Sekretariat des Programms Polen – Sachsen; Gemeinsames Sekretariat des Programms Brandenburg – Polen und Gemeinsames Sekretariat des Programms Mecklenburg Vorpommern/ Brandenburg – Polen) Unterkunft, Verpflegung Versicherung, Rettungssanitäter und ein Set der Fahrradbekleidung für jeden/jede Teilnehmer*in.

Zusätzlich für die Teilnehmer aus Brandenburg und Lubuskie wird Transport zum Startpunkt (Świnoujście) sowie Ruckfahrt vom Ziel organisiert (Zgorzelec).

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Veranstaltungsordnung

Teilnahmeformular

Weitere Einzelheiten in Kürze.

Mehr Infos:

Paulina Polan

paulina.polan@mdjev.brandenburg.de

+49 0335 60676 9955


30.08.2019

Jahresdurchführungsbericht und Bürgerinfo 2018

Das Gemeinsame Sekretariat informiert, dass auf der Programmhomepage (Programm – Dokumente zum Download – Berichte) Jahresdurchführungsbericht und Bürgerinfo veröffentlicht wurden.


26.08.2019

Unser Kooperationsprogramm bei dem Lebuser Brotfest in Bogdaniec!

Am Samstag, den 24. August 2019 nahm die Verwaltungsbehörde des Kooperationsprogramms INTERREG VA BB-PL als Aussteller bei dem Lebuser Brotfest in Bogdaniec  teil. Weiter lesen…


15.08.2019

PROJEKTDATENBANK

Auf unserer Webseite wurde eine Datenbank der bisher bewilligten Projekte INTERREG VA BB-PL veröffentlicht  https://interregva-bb-pl.eu/bewilligte_projekte/


15.08.2019

Einladung zum Workshop „Öffentlichkeitsarbeit in Projekten“ am 16.09.2019

„Sehen und gesehen werden!“ – dieses Motto gilt auch für die Förderungen von Projekten im Rahmen des Kooperationsprogramms (KP) INTERREG VA Brandenburg-Polen 2014-2020.

Wann: 16. September 2019 | 10:00 – 15:00 Uhr
Wo: Schloss Trebnitz – Bildungs- und Begegnungszentrum e. V.
Platz der Jugend 6 | 15374 Müncheberg OT Trebnitz

Der Workshop richtet sich an die deutschsprachigen Begünstigten des KP INTERREG VA BB-PL / Die Teilnahme ist kostenlos. Mehr Informationen:

https://interregva-bb-pl.eu/workshop-oeffentlichkeitsarbei…/


01.07.2019

VERGABEBESTIMMUNGEN

Sehr geehrte Damen und Herren, wir teilen Ihnen mit, dass INTERREG-Merkblatt für deutsche Projektpartner: Vergabebestimmungen aktualisiert wurde.


25.06.2019

GEMEINSAMES SEKRETARIAT BLEIBT AM 27-28.06.2019 GESCHLOSSEN

Sehr geehrte Damen und Herren, wir teilen Ihnen mit, dass wegen der Teilnahme an der Schulung, Gemeinsames Sekretariat am 27-28.06.2019 geschlossen bleibt.


14.06.2019

Save the date: Öffentlichkeitsarbeit in Projekten / Workshop am 16.09.2019

„Sehen und gesehen werden!“Dieses Motto gilt auch für die geförderten Projekte im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG VA Brandenburg-Polen 2014-2020.

Damit möglichst viele Menschen die positiven Veränderungen wahrnehmen, die durch ein Kooperationsprojekt im Fördergebiet entstehen, müssen Fördermittelempfänger/-innen über ihre Zuwendungen in der Öffentlichkeit berichten. Damit Ihnen dieses möglichst leicht fällt und Sie Ihre Pflichten erfüllen können, bieten wir einen ganztägigen Workshop zum Thema „Öffentlichkeitsarbeit in Projekten“ für Begünstigte an.

Wann:       16. September 2019 | 9:00 – 15:00 Uhr

Wo:            Schloss Trebnitz – Bildungs- und Begegnungszentrum e. V.

Platz der Jugend 6 | 15374 Müncheberg OT Trebnitz

Unter anderem werden wir folgende Fragen in dem Workshop für Sie beantworten:

Welche Publizitätsvorschriften gelten für mich, wenn ich Förderungen im Rahmen des Programms erhalte? Welche Maßnahmen muss ich umsetzen und welche weiteren sind besonders effektiv, um mein Projekt bekannt zu machen?

Als Programmpunkte erwarten Sie zum Beispiel die Erstellung von Flyern, Hinweisschildern und Bautafeln aber auch das Verfassen von öffentlichkeitswirksamen Texten für Presse, Website und Social Media. Während des Workshops werden auch anhand vieler anschaulicher Praxisbeispiele die Grundzüge des YouTube, Instagram, Twitter, Facebook und  Content-Marketing vermittelt.

Der Workshop wird in deutscher Sprache durchgeführt.


06.06.2019

DAS GEMEINSAME SEKRETARIAT BLEIBT AM 10.06.2019 GESCHLOSSEN!

Wir informieren, dass der 10.06.2019 ein gesetzlicher Feiertag in Brandenburg ist und aus diesem Grund das Gemeinsame Sekretariat geschlossen bleibt. Sie sind herzlich willkommen, die Regionale Kontaktstelle des Kooperationsprogramms INTERREG VA Brandenburg-Polen 2014-2020 zu kontaktieren.


04.06.2019

Zusammenfassung der eingereichten Förderanträge für die Projekte in der Prioritätsachse II – Investitionspriorität 7c

In der Zeit vom 07.03. bis 31.05.2019 lief der Aufruf zur Einreichung der Projekte.

Im Rahmen dieser Prioritätsachse standen im 8. Call 1.456.000,00 Euro EFRE-Mittel zur Verfügung. Es sind 3 Anträge in Höhe von insgesamt 3.338.147,19 Euro (EFRE-Mittel) eingegangen.


29.05.2019

DAS GEMEINSAME SEKRETARIAT BLEIBT AM 30.05.2019 GESCHLOSSEN!

Wir informieren, dass der 30.05.2019 ein gesetzlicher Feiertag in Brandenburg ist und aus diesem Grund das Gemeinsame Sekretariat geschlossen bleibt. Sie sind herzlich willkommen, die Regionale Kontaktstelle des Kooperationsprogramms INTERREG VA Brandenburg-Polen 2014-2020 zu kontaktieren.


24.05.2019

Zusammenfassung der eingereichten Förderanträge für die Projekte in der Prioritätsachse III und IV

In der Zeit vom 07.03. bis 16.05.2019 konnten Anträge in der Prioritätsachse III und in der Prioritätsachse IV  des Kooperationsprogramms gestellt werden.

Im Rahmen der Prioritätsachse III standen in diesem Call 1.712.591,48 EUR EFRE-Mittel zur Verfügung. Es sind 6 Anträge in Höhe von insgesamt 3.310.728,32 Euro (EFRE-Mittel) eingegangen.

Im Rahmen der Prioritätsachse IV standen in diesem Call 4.950.004,82 EUR EFRE-Mittel zur Verfügung. Es sind 19 Anträge in Höhe von insgesamt 18.199.311,87 Euro (EFRE-Mittel) eingegangen.

Der Call zur Einreichung von Projektanträgen für Projekte in der Prioritätsachse II – „Anbindung an die Transeuropäischen Netze und nachhaltiger Verkehr“ – Investitionspriorität 7c: „Entwicklung und Verbesserung umweltfreundlicher (einschließlich geräuscharmer) Verkehrssysteme mit geringen CO2-Emissionen, darunter Binnenwasserstraßen und Seeverkehr, Häfen, multimodale Verbindungen und Flughafeninfrastruktur, um eine nachhaltige regionale und örtliche Mobilität zu fördern“  bleibt  bis zum 31 Mai eröffnet.


14.05.2019

Jahresveranstaltung – Fragebogen

Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre Teilnahme an der Jahresveranstaltung am 09.05.2019 im Branitzer Park. Wir möchten Sie um das Ausfüllen eines kurzen Fragebogens zur Auswertung der Veranstaltung bitten. Schicken Sie ihn bitte an die E-Mail paulina.polan@mdjev.brandenburg.de. Vielen Dank für Ihr Feedback – Ihre Meinung ist uns wichtig!


DAS GEMEINSAME SEKRETARIAT BLEIBT AM 09.05 GESCHLOSSEN!

Wegen der Jahresveranstaltung in Cottbus bleibt das GS am 9. Mai   geschlossen.

17.04.2019

Wir wünschen ein schönes Osterfest. Möge es vor allem viel Freude, Entspannung und Zufriedenheit bringen!


12.04.2019

Wichtiger Hinweis für Antragssteller!

Die Verlinkung im Pkt. 1.05 des Antrags zur Klassifikation der Wirtschaftszweige des Statistischen Bundesamtes (DESTATIS) funktioniert nicht mehr. Unter dem nachfolgenden Link können Sie die aktuelle Unterlage finden, um ihren Branchenschlüssel zu ermitteln.


10.04.2019

ILB Kundenportal – wichtiger Hinweis

In der Zeit von 14:00 bis 21:00 am 11.04.2019 führen wir wichtige technische Arbeiten am ILB-Kundenportal durch. Damit stellen wir die Stabilität der Anwendung sicher und schaffen die Grundlagen, um das Kundenportal für Sie weiter zu verbessern. In der genannten Zeit ist das Kundenportal aus dem Internet nicht erreichbar. Wir bitten um Ihr Verständnis.


08.03.2019

Save the Date: 09.05.2019 in Cottbus

 Jahresveranstaltung 2019 des Kooperationsprogramms Interreg VA BB-PL

Wir  möchten Sie schon heute auf die bevorstehende Jahresveranstaltung 2019 des Kooperationsprogramms INTERREG BB-PL 2014-2020  hinweisen und Sie sehr herzlich dazu einladen.

Termin: 09.05.2019, 10.00-16 Uhr

Veranstaltungsort: Cottbus (genauer Ort, wird noch bekannt gegeben)

Bitte merken Sie sich diesen Termin vor. Zahlreiche Beiträge in Form von Referaten, Podiumsdiskussion, Posterpräsentationen und auch Exkursionen werden über den aktuellen Umsetzungsstand unseres Kooperationsprogramms informieren. Eine detaillierte Agenda für diese Veranstaltung wird demnächst auf der Webseite des Programms https://interregva-bb-pl.eu/ veröffentlicht. Eine Einladung mit dem detaillierten Programm geht Ihnen demnächst per E-Mail zu.


07.03.2019

DER 8 CALL IST ERÖFFNET!!!

Der 8. Aufruf zum Einreichen von Anträgen in Prioritätsachsen II (7c), III und IV  ist ab heute (07.03.2019) bis zum 16.05.2019 (PA III und IV), 31.05.2019 (PA II)  eröffnet.

Zum Calltext gelangen Sie hier.  Antragsunterlagen finden Sie hier. Im Zusammenhang mit dem eröffneten Call bietet das Gemeinsame Sekretariat Beratungen für Antragsteller.


05.03.2019

Workshops zum elektronischen Ausfüllen des Projektantrages

Sehr geehrte Damen und Herren, das Gemeinsame Sekretariat organisiert eine Reihe der Workshops für Antragsteller.

Die Workshops finden im Sitz des GS, Bischofstr. 1a, 15230 Frankfurt (Oder) von jeweils 09:30 Uhr bis ca. 15:00 Uhr statt. Wählen Sie einen der unten angegebenen Termine aus, füllen Sie das Formular aus und schicken spätestens 1 Woche vor dem gewählten Workshop als Anlage an folgende E-Mail Adresse Monika.Roszak@MdJEV.Brandenburg.de. Im Anschluss an jeden Workshop werden individuelle Beratungen angeboten.

Termine

Deutsch

14.03.2019

04.04.2019

Polnisch

21.03.2019

11.04.2019

Wir laden herzlich ein!

27.02.2019

Am 26.02.-27.02.2019 hat in Frankfurt (Oder) die 12. Begleitausschusssitzung stattgefunden. Unter Anderem wurde über die Projekte des 6. und 7. Calls abgestimmt. Wir haben die Listen der bestätigten Projekte der PA III und PA IV veröffentlicht.


04.02.2019

NEWSLETTER INTERREG VA BB-PL!

Die neueste Ausgabe unseres Newsletters des Koperationsprogramms INTERREG VA Brandenburg-Polen 2014-2020 ist da!

Hier finden Sie den aktuellen Newsletter:

https://interregva-bb-pl.eu/…/DE_3_Newsletter-INTERREG-BB_PL…

Mit unserem zweisprachigen Newsletter halten wir Sie über Neuigkeiten und aktuellen Entwicklungen bei der Umsetzung unseres Kooperationsprograms und geförderten Projekten auf dem Laufenden.

Viel Vergnügen bei der Lektüre!


15.01.2019

ILB – INFORMATION ZUM KUNDENPORTAL

Sehr geehrte Damen und Herren, In der Zeit vom 18.01.2019, ca. 18 Uhr bis 20.01.2019, ca. 20 Uhr führen wir wichtige technische Arbeiten am ILB-Kundenportal durch. Damit stellen wir die Stabilität der Anwendung sicher und schaffen die Grundlagen, um das Kundenportal für Sie weiter zu verbessern. In der genannten Zeit ist das Kundenportal aus dem Internet nicht erreichbar. Wir bitten um Ihr Verständnis.


Zu Weihnachten wünschen wir Ihnen Erholung von den Mühen des täglichen Lebens, Ruhe, Freude und Wärme. Möge Ihnen das neue Jahr sowohl beruflich als auch privat viel Glück und Erfolg bringen.

Mitarbeiter/-innen des Gemeinsamen Sekretariats des Kooperationsprogramms Interreg VA BB-PL


19.12.2018

WEIHNACHTSPAUSE

Das Gemeinsame Sekretariat informiert, dass das Büro im Zeitraum 24.12.2018 – 01.01.2019 geschlossen bleibt. Auf Wiedersehen im Neuen Jahr.

 

SYSTEM-UPDATE DES KUNDENPORTALS DER ILB

Wir informieren, dass Anfang Januar 2019 ein System-Update des Kundenportals der Investitionsbank des Landes Brandenburg erfolgt, das bis zum 20.01.2019 abgeschlossen werden soll. Beeinträchtigungen für das Programm INTERREG VA sind nicht zu erwarten.


 
29.11.2018

GEMEINSAMES SEKRETARIAT INFORMIERT, DASS NEUE BERICHTSFORMULARE VERÖFFENTLICHT WURDEN.

Aktualisierte Formulare gelten ab dem 29.11.2018.

21.11.2018

ZUSAMMENFASSUNG DER EINGEREICHTEN FÖRDERANTRÄGE FÜR DIE PROJEKTE IN DER PRIORITÄTSACHSE „ANBINDUNG AN DIE TRANSEUROPÄISCHEN NETZE UND NACHHALTIGER VERKEHR“ – INVESTITIONSPRIORITÄT 7C.

Im Rahmen des 7. Calls, der vom 06.09.-30.10.2018  geöffnet war, wurde ein Antrag mit der Gesamtsumme 1.065.588,25 EUR (905.750,02 EFRE) eingereicht.


19.11.2018

GEMEINSAMES SEKRETARIAT BLEIBT AM 20.11.2018 GESCHLOSSEN

Sehr geehrte Damen und Herren, wir teilen Ihnen mit, dass wegen der Teilnahme an der Schulung, Gemeinsames Sekretariat am 20.11.2018 geschlossen bleibt.


12.11.2018

PROJEKTSKIZZE

Das Gemeinsame Sekretariat informiert, dass die Projektskizze aktualisiert wurde.

26.10.2018

FEIERTAG

Wir informieren, dass der 31.10.2018 ein gesetzlicher Feiertag in Brandenburg ist und aus diesem Grunde das Gemeinsame Sekretariat geschlossen bleibt. Sie sind herzlich willkommen, die Regionale Kontaktstelle des Kooperationsprogramms INTERREG VA Brandenburg-Polen 2014-2020 zu kontaktieren.


05.10.2018
 

ÜBER 190 TEILNEHMER BEI DER JAHRESVERANSTALTUNG 2018 DES KOOPERATIONSPROGRAMMS INTERREG V A BRANDENBURG-POLEN 2014-2020

Am 4.10. 2018 fand in Zielona Góra (Polen) die Jahresveranstaltung 2018 des Kooperationsprogramms INTERREG V A Brandenburg-Polen 2014-2020 mit über 190 deutschen und polnischen Teilnehmern statt. In der Rubrik Programm-Öffentlichkeitsarbeit finden Sie unsere Bildergalerie, die Präsentationen und den Bericht: https://interregva-bb-pl.eu/sprawozdanie-z-wydarzenia-rocznego-2018/

02.10.2018

DAS GEMEINSAME SEKRETARIAT BLEIBT AM 03.10 UND 04.10 GESCHLOSSEN!

Wegen des Feiertags der Deutschen Wiedervereinigung am 03.10. und der Jahresveranstaltung am 04.10. in Zielona Gora bleibt das GS an diesen zwei Tagen geschlossen.

21.09.2018

10. PROJEKTE DURCH DEN BEGLEITAUSSCHUSS GENEHMIGT!

Am 19.-20. September 2018 tagte in Gorzow Wlkp. zum 11 Mal der Begleitausschuss des Kooperationsprogramms  INTERREG BB-PL 2014-2020.

Hier finden Sie die Liste zur Förderung ausgewählten Projekte.


07.09.2018

WETTBEWERB

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) lädt in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Investition und wirtschaftliche Entwicklung der Republik Polen (Ministerstwo Inwestycji i Rozwoju, MIiR) zur Teilnahme am „Wettbewerb für Flaggschiffprojekte des Gemeinsamen Zukunftskonzeptes“ ein. Mehr Infos finden Sie hier.


06.09.2018

DER 7 CALL IST ERÖFFNET!!!

Der 7. Aufruf zum Einreichen von Anträgen in der Prioritätsachse II „Anbindung an die Transeuropäischen Netze und nachhaltiger Verkehr“ – Investitionspriorität 7c: „Entwicklung und Verbesserung umweltfreundlicher (einschließlich geräuscharmer) Verkehrssysteme mit geringen CO2-Emissionen, darunter Binnenwasserstraßen und Seeverkehr, Häfen, multimodale Verbindungen und Flughafeninfrastruktur, um eine nachhaltige regionale und örtliche Mobilität zu fördern“ ab heute (06.09.2018) bis zum 30.10.2018 eröffnet. Zum Calltext gelangen Sie hier.  Antragsunterlagen finden Sie hier. Im Zusammenhang mit dem eröffneten Call bietet das Gemeinsame Sekretariat Beratungen für Antragsteller.


03.09.2018

JAHRESVERANSTALTUNG 2018 DES KOOPERATIONSPROGRAMMS INTERREG VA BB-PL: ANMELDUNG IST ERÖFFNET!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Mehr Informationen und Anmeldung unter: https://interregva-bb-pl.eu/jahresveranstaltung-2018/


 

NEUE FASSUNG DES FÖRDERHANDBUCHS IM ÄNDERUNGSMODUS

Um Ihnen die Arbeit mit dem neuen Förderhandbuch zu erleichtern, haben wir hier die überarbeitete Fassung des Förderhandbuchs im Änderungsmodus eingestellt. (Stand Juli 2018)

01.08.2018

NEUE FASSUNG DES FÖRDERHANDBUCHS

Neu überarbeitete Fassung des Förderhandbuchs finden Sie hier (Stand Juli 2018).

25.07.2018

PROJEKTÄNDERUNGEN

Das Gemeinsame Sekretariat informiert, dass das Formular zum Änderungsantrag veröffentlich wurde.


20.07.2018
 

AKTUELLE BERICHTSFORMULARE (STAND 28.06.2018) FINDEN SIE HIER


17.07.2018

ZUSAMMENFASSUNG DER EINGEREICHTEN FÖRDERANTRÄGE FÜR DIE PROJEKTE IN DER PRIORITÄTSACHSE III „STÄRKUNG GRENZÜBERSCHREITENDER FÄHIGKEITEN UND KOMPETENZEN“ UND IV „INTEGRATION DER BEVÖLKERUNG UND ZUSAMMENARBEIT DER VERWALTUNGEN – OHNE KPF“

In der Zeit vom 03.05. bis 15.07.2018 konnten Anträge in der Prioritätsachse III und in der Prioritätsachse IV  des Kooperationsprogramms gestellt werden. Im Rahmen der Prioritätsachse III standen in diesem Call 3.806.103,20 EUR EFRE-Mittel zur Verfügung. Es sind 7 Anträge in Höhe von insgesamt 3.489.468,91 Euro (EFRE-Mittel) eingegangen. Im Rahmen der Prioritätsachse IV standen in diesem Call 5.398.152,62 EUR EFRE-Mittel zur Verfügung. Es sind 9 Anträge in Höhe von insgesamt 10.988.987,38 Euro (EFRE-Mittel) eingegangen.   Ein weiterer Call für die PA IV ist für den Zeitraum Februar – April 2019 vorgesehen. 


05.07.2018
 

AGEG – CROSS BORDER AWARD „SAIL OF PAPENBURG“ 2018

Die Arbeitsgemeinschaft Europäischer Grenzregionen (AGEG) vergibt eine Auszeichnung für eine Grenz- oder grenzübergreifende Region, die herausragende Maßnahmen im Bereich Bildung und Beschäftigung vorweisen kann. Gestiftet wird sie durch die Ems Dollart Region. Die Maßnahmen des Projekts müssen im Jahr 2018 durchgeführt oder deutlich spürbar sein und besondere und innovative Perspektiven auf die grenzüberschreitende Zusammenarbeit aufzeigen. Evaluiert werden die Bewerbungen durch eine unabhängige Jury, die vom Vorstand der Arbeitsgemeinschaft benannt wird. Die Auszeichnung des Siegerprojekts findet im Rahmen der AGEG Jahreskonferenz vom 20.–21. September 2018 in Oulu/Finnland statt. Der Cross Border Award „Sail of Papenburg“ wird bereits seit 2002 ausgeschrieben und steht dieses Jahr unter der Schirmherrschaft von der EU Kommissarin für Regionalpolitik Frau Corina Creţu und Herrn Karl-Heinz Lambertz, dem Präsident des Europäischen Ausschusses der Regionen.

Einsendeschluss für die Bewerbungen, die in englischer Sprache verfasst sein müssen, ist der 15. Juli 2018.

Weitere Information und das Bewerbungsformular finden Sie hier


27.06.2018

DAS GEMEINSAME SEKRETARIAT DES KOOPERATIONSPROGRAMMS INTERREG VA BRANDENBURG – POLEN SUCHT ZWEI MITARBEITER.

Mehr Informationen finden Sie unter den nachfolgenden Links.

Stelle: Leiter/Leiterin des Gemeinsamen Sekretariat (Bewerbungsfrist: 15.07.2018)

Stelle: Sachbearbeiter/Sachbearbeiterin (Bewerbungsfrist: 30.07.2018)


26.06.2018

ES WURDE EIN NEUES DOKUMENT VERÖFFENTLICHT!!!

Definition Outputindikator Bildungsmaßnahmen


18.06.2018

GEMEINSAMES SEKRETARIAT BLEIBT AM 20.06.2018 GESCHLOSSEN

Sehr geehrte Damen und Herren, wir teilen Ihnen mit, dass wegen der Teilnahme an der Schulung, Gemeinsames Sekretariat am 20.06.2018 geschlossen bleibt.


25.05.2018

INFOBLATT DATENSCHUTZ

Es wurde ein neues Dokument (Datenschutz ILB) veröffentlich


23.05.2018

SAVE THE DATE: JAHRESVERANSTALTUNG 2018 IM RAHMEN DES KOOPERATIONSPROGRAMMS INTERREG VA BB-PL

Wir  möchten Sie schon heute auf die bevorstehende Jahresveranstaltung 2018: Interreg BB-PL 2014-2020  hinweisen und Sie sehr herzlich dazu einladen:

Termin:4.10.2018, 10.30-16.00 Uhr
Veranstaltungsort:Zielona Góra, Polen (genauer Ort, wird noch bekannt gegeben)
Veranstaltungsformat:Konferenz, Workshops, Ausstellung, Exkursionen

Bitte merken Sie sich diesen Termin vor. Eine detaillierte Agenda für diese Veranstaltung wird demnächst auf der Webseite des Programms https://interregva-bb-pl.eu/veröffentlicht.


 23.05.2018

NEWSLETTER DES KP INTERREG VA BB-PL/MAI 2018

Newsletter des KP Interreg VA BB-PL/Mai 2018 wurde hier veröffentlicht. Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter um die neuesten Nachrichten aus unserem Programm per E-Mail zu erhalten!


17.05.2018

ACHTUNG!!!

Wir informieren, dass der 21.05.2018 ein gesetzlicher Feiertag in Brandenburg ist und aus diesem Grund das Gemeinsame Sekretariat geschlossen bleibt. Sie sind herzlich willkommen, die Regionale Kontaktstelle des Kooperationsprogramms INTERREG VA Brandenburg-Polen 2014-2020 zu kontaktieren.


15.05.2018
 

ES WURDE EIN NEUES DOKUMENT VERÖFFENTLICHT!!!

Merkblatt INTERREG: Lieferungen und Leistungen bei Verflechtungen


09.05.2018

ACHTUNG!!!

Wir informieren, dass der 10.05.2018 ein gesetzlicher Feiertag in Brandenburg ist und aus diesem Grund das Gemeinsame Sekretariat geschlossen bleibt. Sie sind herzlich willkommen, die Regionale Kontaktstelle des Kooperationsprogramms INTERREG VA Brandenburg-Polen 2014-2020 zu kontaktieren.


03.05.2018

DER 6. CALL IST ERÖFFNET!!!

Der 6. Aufruf zum Einreichen von Anträgen in der Prioritätsachse III und IV ist ab heute (03.05.2018) bis zum 15.07.2018 eröffnet. Zum Calltext gelangen Sie hier.  Antragsunterlagen finden Sie hier. Im Zusammenhang mit dem eröffneten Call bietet das Gemeinsame Sekretariat Beratungen für Antragsteller.

 
02.05.2018

ZUSAMMENFASSUNG DER EINGEREICHTEN FÖRDERANTRÄGE FÜR DIE PROJEKTE IN DER PRIORITÄTSACHSE I „GEMEINSAMER ERHALT UND NUTZUNG DES NATUR- UND KULTURERBES“.

In der Zeit vom 01.02 bis 30.04.2018 konnten Anträge in der Prioritätsachse I (Investitionspriorität 6c – „Bewahrung, Schutz, Förderung und Entwicklung des Natur- und Kulturerbes“ und 6d – „Erhaltung und Wiederherstellung der Biodiversität und des Bodens und Förderung von Ökosystemdienstleistungen, einschließlich über Natura 2000, und grüne Infrastruktur“) des Kooperationsprogramms gestellt werden. Im Rahmen des Calls standen 10.504.753,14 EUR EFRE-Mittel zur Verfügung. Es sind vierzehn Anträge in Höhe von insgesamt 21.765.762,27 Euro (EFRE-Mittel) eingegangen. Es sind derzeit keine weitere Calls für die Prioritätsachse I geplant.


25.04.2018

INDIKATOREN

Ein Dokument mit Definitionen der Indikatoren wurde auf die Webseite hochgeladen.

 

23.04.2018

DEN MUSTERZUWENDUNGSVERTRAG FINDEN SIE HIER.


19.04.2018

PROJEKTÄNDERUNGEN – DAS DOKUMENT NACH DER 10. BA WURDE HIER VERÖFFENTLICHT.


18.04.2018

NEUE, GEMÄSS PROTOKOLL DER 10. BEGLEITAUSSCHUSSSITZUNG ÜBERARBEITETE FASSUNG DES FÖRDERHANDBUCHS (STAND APRIL 2018) FINDEN SIEHIER.


12.04.2018

NEUER CALL-ZEITPLAN VERÖFFENTLICHT!!!

Neuen Call-Zeitplan finden Sie hier.

11.04.2018

TERMINVERLÄNGERUNG FÜR DIE WORKSHOP-ANMELDUNG!

Für die Workshops in Frankfurt (Oder) (18.04.18) und Gubin (20.04.18) können Sie sich noch bis zum 13.04.18 anmelden. Zur Anmeldung gelangen Sie hier.

11.04.2018

BESCHLÜSSE DES 10. BEGLEITAUSSCHUSSES

Beschlüsse zu den durch den 10. Begleitausschuss bestätigten Projekten finden Sie hier.

 
06.04.2018

6 PROJEKTE DURCH DEN BEGLEITAUSSCHUSS GENEHMIGT!

Am 4.-5. April tagte in Cottbus zum 10. Mal der Begleitausschuss des Kooperationsprogramms INTERREG BB – PL 2014-2020.  Hier finden Sie die Liste der zur Förderung ausgewählten Projekte.

06.04.2018

ACHTUNG! WORKSHOP AM 11.04.2018 IN GORZOW WLKP. /ÄNDERUNG DES VERANSTALTUNGSORTES

Neue Adresse der Veranstaltung: Starostwo Powiatowe w Gorzowie Wlkp.,Józefa Pankiewicza 5-7, Sala 100 – I piętro, 66-400 Gorzów Wielkopolski

21.03.2018

WETTBEWERB REGIOSTARS AWARDS!!!

Im Moment werden die Anmeldungen für den diesjährigen Wettbewerb RegioStars Awards angenommen.   Der RegioStars Award ein jährlicher Wettbewerb, der von der Hauptdirektion der Europäischen Kommission für Regionale und städtische Politik, durchgeführt. Das Ziel ist die Identifizierung guter Praktiken in Bezug auf die regionale Entwicklung sowie die Hervorhebung origineller und innovativer Projekte, die für andere Regionen und Projektleiter attraktiv und inspirierend sein können. In dieser Ausgabe können Projektleiter nach Zustimmung der Verwaltungsbehörde ihre Anmeldung zuschicken.

Diesjährige Wettbewerbskategorien:

  1. Supporting smart industrial transition (Unterstützung bei einem intelligenten industriellen Übergang)
  2. Achieving sustainability through low carbon emissions (Nachhaltigkeit durch niedrige CO2-Emissionen erreichen)
  3. 3.Creating better access to public services (Schaffung von besserem Zugang zu öffentlichen Diensten
  4. Tackling migration challenges (Bewältigung von Migrationsherausforderungen)
  5. Topic of the year 2018: Investing in cultural heritage (Thema des Jahres 2018: Investition in das Kulturerbe)

Anmeldung: https://www.regiostarsawards.eu/login.php Termin für die Zusendung der Bewerbung endet am 15. April 2018 Weitere Informationen zu den RegioStras Awards 2018 finden Sie ebenfalls auf der Internetseite EK: http://ec.europa.eu/regional_policy/en/regio-stars-awards.


19.03.2018

SCHULUNGSMATERIAL!!!

Das Gemeinsame Sekretariat des Kooperationsprogramms  INTERREG V A Brandenburg – Polen 2014-2020 hat eine Schulungsreihe für die Antragsteller, die im Rahmen des 5. und 6.Calls ihre Projekte beantragen möchten, durchgeführt. Schulungsmaterial finden Sie hier

19.03.2018

WORKSHOPS ZUM AUSFÜLLEN DES ELEKTRONISCHEN ANTRAGS!!!

Das Gemeinsame Sekretariat des Koopertionsprogramms INTERREG VA 2014 – 2020, in freundlicher Zusammenarbeit mit Euroregionen Pro Europa Viadrina und Spree – Neiße – Bober lädt Sie sehr herzlich zu einer Reihe der Workshops ein. Anmeldeformular und mehr Infos finden Sie hier.

12.03.2017

WARTUNGSARBEITEN ILB KUNDENPORTAL!!!

Gemeinsames Sekretariat informiert, dass Kundenportal ILB am 12.03.18 ab 13:00 (ca. 2 Stunden) nicht zur Verfügung steht.

01.03.2017

AKTUALISIERTE DOKUMENTE FÜR POLNISCHE PARTNER!!!

INTERREG-Merkblatt für polnische Projektpartner Vergabebestimmungen wurde aktualisiert. Neue Version finden Sie hier.

27.02.2018

ACHTUNG: TERMINÄNDERUNGEN DER SCHULUNGEN!!! SCHULUNG AUF DEUTSCH NUR IN FRANKFURT ODER! SCHULUNG AUF POLNISCH NUR IN ZIELONA GÓRA!

Aus organisatorischen Gründen sind wir gezwungen, die Termine der Schulungen zusammenzuführen. Die Schulung auf Deutsch findet nur in Frankfurt (Oder) am 14.03.2018statt und die Schulung auf Polnisch nur in Zielona Góra am 15.03.2018. Die Teilnehmer, die sich für Gorzów Wielkopolski angemeldet haben, bitten wir, an der Schulung in Zielona Góra am 15.03.2018 teilzunehmen und die, die sich für Guben angemeldet haben, laden wir am 14.03.2018 nach Frankfurt (Oder) ein. Personen, die sich für Gorzów und Guben angemeldet haben, werden automatisch entsprechend in die Teilnehmerlisten für Zielona Góra und Frankfurt (Oder) eingetragen und müssen sich nicht wieder anmelden. Für die entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen wir uns und hoffen Sie in Frankfurt (Oder) am 14.03.2018 und in Zielona Góra am 15.03.18 und begrüßen zu dürfen. Neuanmeldungen sind bis zum 02.03.2018 hier möglich.

12.02.2018

SCHULUNGEN FÜR ANTRAGSTELLER 5. UND 6. CALL!!!

Das Gemeinsame Sekretariat des Koopertionsprogramms INTERREG VA 2014 – 2020, in freundlicher Zusammenarbeit mit Euroregionen Pro Europa Viadrina und Spree – Neiße – Bober, Investitionsbank des Landes Brandenburg, Lubuski Urząd Wojewódzki, sowie Regionale Kontaktstelle lädt Sie sehr herzlich zu einer Reihe der Informationsveranstaltungen ein. Während der Informationsveranstaltungen erhalten Sie die wichtigsten Informationen zur Vorbereitung und Einreichung Ihrer Projekte im Rahmen des 5. und 6. Calls. Anmeldung und mehr Infos erhalten Sie hier.Anmeldefrist: 02.03.2018

12.02.2018

MERKBLATT VORSCHRIFTEN ZU INFORMATION UND PUBLIZITÄT.

Das Merkblatt Vorschriften zu Information und Publizität wurde aktualisert. Die aktuelle Fassung (Stand: Februar 2018) finden Sie hier.

AUFRUF DER EUROPÄISCHEN KOMMISSION

Wir möchten Sie auf einen Aufruf zum Einreichen von Anträgen aufmerksam machen, der durch die Europäische Kommission gem. der Mitteilung vom 20.09.2017 unter dem Titel: “Steigerung des Wirtschaftswachstums und des Zusammenhalts in den Grenzregionen der EU” eröffnet wurde. Die Kommission hat den Wettbewerb am 01.02.18 für Pilotprojekte im Bereich der Abschaffung der grenzüberschreitenden Barrieren geöffnet. Hier Näheres dazu: https://www.b-solutionsproject.com/

WARTUNGSARBEITEN ILB KUNDENPORTAL!!!

Gemeinsames Sekretariat informiert, dass Kundenportal ILB am 12.02.18 ab 13:00 (ca. 2 Stunden) nicht zur Verfügung steht.

DER 5. CALL IST ERÖFFNET!!!

Der 5. Aufruf zum Einreichen von Anträgen in der Prioritätsachse I ist ab heute (01.02.2018) bis zum 30.04.2018 eröffnet. Zum Calltext gelangen Sie hier.  Antragsunterlagen finden Sie hier. Im Zusammenhang mit dem eröffneten Call wird das Gemeinsame Sekretariat eine Reihe von Informationsveranstaltungen zur Förderfähigkeit und zu spezifischen Anforderungen der PA I, PA III und PA IV sowie Workshops zum Ausfüllen des elektronischen Antrags anbieten. Detaillierte Informationen zu den Terminen und zur Anmeldung werden in Kürze auf unserer Homepage veröffentlicht.

DAS GEMEINSAME SEKRETARIAT IST AM 24.01.18 WEGEN EINER INTERNEN SCHULUNG GESCHLOSSEN.


DAS GEMEINSAME SEKRETARIAT INFORMIERT, DASS DIE BERICHTSUNTERLAGEN (STAND 08.01.2018) AKTUALISIERT WURDEN.


NEUE, GEMÄSS PROTOKOLL DER 9. BEGLEITAUSSCHUSSSITZUNG ÜBERARBEITETE FASSUNG DES FÖRDERHANDBUCHS (STAND DEZ. 2017) FINDEN SIEHIER.


ACHTUNG! DAS ILB-KUNDENPORTAL IST WIEDER IN BETRIEB.


NEUE ÜBERARBEITETE FASSUNG DES FÖRDERHANDBUCHS FINDEN SIE HIER.


ACHTUNG! HIER HABEN WIR EIN NEUES BERICHTSFORMULAR (STAND 13.11.2017) VERÖFFENTLICHT.


LISTE DER VORHABEN

Wir haben die Liste der in unserem Programm geförderten Projekte (Stand 09.11.17) veröffentlicht. Klicken Sie hier.

ZUSAMMENFASSUNG DER EINGEREICHTEN FÖRDERANTRÄGE FÜR DIE PROJEKTE IN DER PRIORITÄTSACHSE IV „INTEGRATION DER BEVÖLKERUNG UND ZUSAMMENARBEIT DER VERWALTUNGEN“.

In der Zeit vom 31.08. bis 31.10.2017 konnten Anträge in der Prioritätsachse IV „Integration der Bevölkerung und Zusammenarbeit der Verwaltungen“ des Kooperationsprogramms gestellt werden. Im Rahmen des Calls standen 3.410.070,20 EUR EFRE-Mittel zur Verfügung. Es sind vier Anträge in Höhe eines EFRE-Betrags von insgesamt 1.570.632.97 Euro eingegangen. Weitere Calls für die Prioritätsachse IV sind für Mai – Juli 2018 und Februar – April 2019 geplant. Der indikative Call – Zeitplan befindet sich hier.

ACHTUNG!

Wir informieren, dass der 31.10.2017 ein gesetzlicher Feiertag in Brandenburg ist und aus diesem Grunde das Gemeinsame Sekretariat geschlossen bleibt. Sie sind herzlich willkommen, die Regionale Kontaktstelle des Kooperationsprogramms INTERREG VA Brandenburg-Polen 2014-2020 zu kontaktieren.

LISTE DER BESTÄTIGTEN PROJEKTE DER PA III

Am 24.10.-25.10.17 tagte der 9. Begleitauschuss. Der Begleitausschuss hat sich u. a. mit der Beschlussfassung und Auswahl der im Rahmen des 2.Calls eingereichten Projekte zur Förderung in der Prioritätsachse III befasst. Die Liste der bestätigten Projekte der Prioritätsachse III befindet sich hier.

INFORMATION ÜBER BERATUNGEN ZUR BERICHTERSTATTUNG

Im Zusammenhang mit der Unterzeichnung der ersten Zuwendungsverträge im Programm sowie des bevorstehenden ersten Berichtszeitraumes bietet der Art.-23-Prüfer auf der polnischen Seite individuelle Konsultationen für die Programmbegünstigten an. Die Beratungen finden im Woiwodschaftsamt Lubuskie statt und haben die Vorstellung des Verfahrens und der Grundlagen der Projektabrechnung zum Ziel. Bitte reichen Sie bei Interesse Ihre Anmeldungen an folgende E-Mail-Adresse ein: fundusze@lubuskie.uw.gov.pl. Bitte geben Sie im Text der Anmeldung folgende Daten an: den Projekttitel, die Nummer des Zuwendungsvertrages sowie die Institution und die Anzahl der teilnehmenden Personen. Falls Sie Fragen haben, bitte rufen Sie unter folgender Telefonnummer an: + 48 95 7115 393 an. Beratungen für deutsche Projektpartner führt die ILB durch. Terminvereinbarung ist unter folgenden Telefonnummern möglich: Tel. 0331 660-1268  oder 0331 660-1541 oder an die E-Mail: interreg@ilb.de.

WICHTIGE INFORMATION ZUR BERICHTERSTATTUNG: BERICHTSFORMULARE FINDEN SIE HIER.

Wir haben auch ein neues INTERREG-Merkblatt veröffentlicht: INTERREG-Merkblatt Lieferungen und Leistungen bei Verflechtungen

DER 4. CALL IST ERÖFFNET!!!

Der 4. Aufruf zum Einreichen von Anträgen ist ab heute bis zum 31.10.2017 eröffnet. Zum Calltext gelangen Sie hier.  Antragsunterlagen finden Sie hier. Im Zusammenhang mit dem eröffneten Call in der PA IV bietet das Gemeinsame Sekretariat Workshops zum Ausfüllen des elektronischen Antrags sowie zur Förderfähigkeit und zu spezifischen Anforderungen der PA IV an. Zum Anmeldeformular.

DER DURCHFÜHRUNGSBERICHT FÜR DAS KOOPERATIONSPROGRAMM INTERREG V A BRANDENBURG – POLEN 2014-2020 WURDE AM 22.08.2017 VON DER EUROPÄISCHEN KOMMISSION GENEHMIGT DIE BÜRGERINFO (ARTIKEL 50 ABSATZ 9 DER VERORDNUNG (EU) NR. 1303/2013) FINDEN SIE HIER


ZUSAMMENFASSUNG DER EINGEREICHTEN FÖRDERANTRÄGE FÜR DIE PROJEKTE IN DER PRIORITÄTSACHSE II „ANBINDUNG AN DIE TRANSEUROPÄISCHEN NETZE UND NACHHALTIGER VERKEHR“ FINDEN SIE HIER.


AM 11.07.-12.07.17 TAGTE DER 8. BEGLEITAUSCHUSS. DER BEGLEITAUSSCHUSS HAT SICH U. A. MIT DER BESCHLUSSFASSUNG UND AUSWAHL DER IM RAHMEN DES 2.CALLS EINGEREICHTEN PROJEKTE ZUR FÖRDERUNG IN DER PRIORITÄTSACHSE I BEFASST. DIE LISTE DER BESTÄTIGTEN PROJEKTE DER PRIORITÄTSACHSE I BEFINDET SICH HIER.


ACHTUNG! WARTUNGSARBEITEN DES ILB-KUNDENPORTALS

werden an jedem 2. Montag des Monats durchgeführt. Der nächste Termin fällt somit auf den 10. Juli 2017. Das Kundenportal wird ab 14:00 bis voraussichtlich 16:00 Uhr nicht zur Verfügung stehen.

DER 3. CALL IST GEÖFFNET!

Alle Informationen bezüglich des 3. Calls für die regulären Projekte befinden sich unter PROJEKTAUFRUF (CALL). Der Aufruf betrifft die II Prioritätsachse des Kooperationsprogramms INTERREG V A Brandenburg-Polen 2014-2020. Wir laden herzlichst zur Antragstellung ein. Die Antragsunterlagen sind verfügbar hier.

  • Den aktualisierten Call-Zeitplan finden Sie hier.
  • Die Informationen über bestätigte Projekte, die im Rahmen des 1. Calls eingereicht wurden, finden Sie hier.

Das Förderhandbuch INTERREG V A Brandenburg-Polen 2014-2020 finden Sie hier.